Effiziente Speicher- und Archivplattform

Kostengünstige und sichere Lösungen für die Industrie

Die Verknüpfung von Mensch und Roboter erzeugt Datenmenegen, weshalb man Speicher optimieren sollte.

In allen Industrien – die Automobilindustrie sei als Beispiel genannt – ist der Kostendruck außerordentlich hoch. Daher suchen derzeit viele Unternehmen nach neuen Wegen zur Optimierung der IT-Infrastruktur, um wirtschaftlich sicher für die Zukunft aufgestellt zu sein. Bei rasant wachsenden Datenmengen steht besonders Storage im Fokus, denn es gilt, Hochverfügbarkeit und Performance zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu senken.

Darüber hinaus sind die Unternehmen auf Grund gesetzlicher Bestimmungen zur Aufbewahrung bestimmter Dokumente verpflichtet, teilweise auch durch Kunden-oder Lieferanten-Verträge, die über die gesetzlichen Bestimmungen hinausgehen können. Im Hinblick auf das Produkthaftungsgesetz ist die Archivierung oftmals zwingend, denn im Schadensfall kann sich der Hersteller durch Vorlage geeigneter Unterlagen entlasten. Die Lebensdauer dieser Informationen wird durch deren Aufbewahrungsfrist bestimmt, die eine mögliche bzw. notwendige Vernichtung steuert.

Hier bietet sich eine mehrstufige Speicherarchitektur an, die einen zuverlässigen, schnellen Zugriff sicherstellt und sich nahtlos in die Infrastruktur des Industrieunternehmens integriert. Eine Kombination aus Flash, Festplatten, (private) Cloud, Tape und Optical in Verbindung mit einer hierarchischen Storage Management Software mit automatsierter Verschiebung der Daten resultiert in einer kosteneffizienten, skalierbaren Speicherplattform, die mit integriertem Retention Management und optionaler WORM-Funktionalität auch alle Archiv-Anforderungen erfüllt. >>>

Datenblätter

Case Studies