File Archivierung mit Object Storage

In vielen Primärspeichern häufen sich Daten an, auf die bereits seit Monaten nicht mehr zugegriffen wurde („inaktive Daten“). Um freie Kapazität in Primärspeicher-systemen zu gewinnen und Backup & Recovery Vorgaben einzuhalten, sollten inaktive Daten auf Sekundärspeichern archiviert werden. Objekt-basierte Speichersysteme (sogenannter Objekt Storage) bieten hierbei viele Vorteile für die Archivierung großer Datenmengen. Das Konzept des Object Storage ermöglicht im Vergleich zu traditionellen Speichertechnologien eine hohe Redundanz und  Skalierbarkeit bei geringen Kapazitätsverlusten und ist daher bestens geeignet, den Herausforderungen des Datenwachstums zu begegnen. PoINT Storage Manager bietet regelbasierte File Tiering- und Archivierungsfunktionen mit deren Hilfe inaktive Daten transparent auf objektbasierte Systeme ausgelagert und archiviert werden können. Durch die Data Protection und Security Funktionalität des PoINT Storage Manager sind archivierte Daten zusätzlich vor Modifikationen und Löschung geschützt, so daß Compliance Anforderungen erfüllt werden können.
Weitere Informationen zu Object Storage und eine Liste unterstützter Systeme finden Sie hier.

PoINT Storage Manager - File Tiering und Archivierung