Manuelles File Tiering und Archivieren per Web-Client

Mit Hilfe des neuen Web-Clients können Anwender des PoINT Storage Managers Daten eigenständig auf Sekundär- und Archivspeicher verlagern – und das ganz ohne Administratorenunterstützung. Diese manuelle Auslagerung ermöglicht somit eine noch effektivere Nutzung der meist teuren und begrenzten Primärspeicher. Hier grenzt sich der PoINT Storage Manager deutlich von herkömmlichen File Tiering und Archivierungs-Lösungen ab, da diese Daten nur nach einem vom Administrator vorgegebenen Regelwerk verlagern. Dieses Vorgehen führt oft zu sub-optimalen Arbeitsabläufen und birgt zusätzlich Risiken, wenn z.B. die sofortige Archivierung notwendig ist, um Daten vor Manipulationen zu schützen. Ist die Archivierung in einem solchen Fall zentral und Policy-gesteuert können ungewollte Änderungen nicht verhindert werden. Auch wann Daten wieder in den Primärspeicher eingelagert werden, um sie im schnellen Zugriff zu haben, können Anwender nicht selbst bestimmen.
Mit dem neuen Web-Client des PoINT Storage Managers müssen Anwender nicht mehr auf die Hilfe des Administrators warten, sondern können selber wann welche Daten wie verlagert werden sollen.

Lesen Sie hier weiter.

PoINT Storage Manager - File Tiering und Archivierung

White Paper

Automated Storage Tiering

White Paper Automated Storage Tiering