Netzwerkweite und hochverfügbare CD/DVD und Blu-ray Disc Publishing Software

Screenshot PoINT Publisher NG

Mit der intuitiven grafischen Benutzeroberfläche der PoINT Publisher NG Windows-Client-Applikation werden mit nur wenigen Mausklicks Kopien von Medien, neue Daten CD/DVD und Blu-ray Discs, Audio CDs, Video CD/DVD und Blu-ray Discs oder Druckjobs erzeugt und an den Server übermittelt. Produktions- und Gerätestatus können ebenfalls netzwerkweit überwacht werden. Darüber hinaus können mit dem Web Client auch Produktions-Jobs mit Hilfe des Browsers, und damit sogar über das Internet, zum Server gesendet und der Produktionsstatus kann kontrolliert werden. Somit steht nun auch Mac und UNIX Benutzern die reichhaltige Funktionalität des PoINT Publisher NG zur Verfügung.

Oftmals reicht ein Produktionssystem nicht aus um die benötigten Medien in der vorgegebenen Zeit zu produzieren. Das „Local Load Balancing“ bietet bereits die Möglichkeit mehrere Produktionssysteme an einem PoINT Publisher NG-Server lokal zu verwalten und neue Jobs dem Produktionssystem mit der kürzesten Jobliste automatisch zuzuordnen. Dank des neuen „Networked Load Balancing“ können jetzt mehrere PoINT Publisher NG –Server und die damit angesteuerten Produktionssysteme automatisiert von einem Control Server zentral in einem Netzwerk verwaltet werden. Neue Jobs werden dem System zugewiesen, welches voraussichtlich den Auftrag als erstes fertig stellen kann. Eine automatische Unterteilung eines Jobs mit großer Stückzahl in mehrere kleinere Jobs wird ebenfalls unterstützt. Sollte ein Produktionssystem ausfallen, werden die dort zugewiesenen Jobs auf die verbleibenden Systeme automatisch neu aufgeteilt. Dank PoINT Publisher NG „Networked Load Balancing“ entsteht somit eine hochverfügbare Medienproduktionsumgebung.

Das von PoINT entwickelte und als Event Controlled Recording (ECR) bezeichnete Verfahren ermöglicht den netzwerkweiten Einsatz von CD/DVD/BD Produktionssystemen, auch in heterogenen Umgebungen. Dazu werden die gewünschten Dateien in ein spezielles Verzeichnis auf dem Server kopiert und gemäß wählbarer Ereignisse auf Medien geschrieben, welche anschließend bedruckt werden.

Soll die Medienproduktion in einen bestehenden Arbeitsablauf voll integriert werden, kann neben ECR auch das Batch Interface des PoINT Publisher NGs verwendet werden. Mit einer leicht verständlichen Script-Sprache werden der Inhalt der Medien, die Druckdatei und weitere Jobattribute als ein Projekt definiert und an den Server übermittelt. Somit lassen sich Applikationen wie beispielsweise „Patienten CD“, „Direct Marketing“ oder „Just-In-Time Produktion“ mit jedem gewünschten Grad an Effizienz und Professionalität realisieren.