Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Kontaktieren Sie uns telefonisch unter 0271 3841 0 oder per Email sales(at)point.de.

Entwicklungs- und Recording-Toolkit

Viele professionelle Softwarelösungen für Applikationen im Bereich von Daten-, Audio- und Videoaufzeichnungen müssen Dateisysteme und Medientypen umfassend unterstützen. Da die Treiber- und Dateisystementwicklung eine zeitintensive und komplexe Aufgabe ist, benötigen Softwareentwickler und Systemintegratoren ein Toolkit, das ihnen eine einfache und verständliche Programmierschnittstelle bietet. Diese muss dabei das Handling aller Dateiformate und medienspezifische Funktionen ermöglichen.

PoINT Software & Systems GmbH bietet leistungsstarke Toolkits, die eine Recording Engine zur Erstellung von CDs, DVDs und BDs mit Daten-, Audio- oder Videoinhalten bieten. Für die Integration in zahlreiche Applikationen, bei denen eine standardisierte Daten-, Audio- oder Video-CD, DVD oder BD als Ausgabemedium erforderlich ist, wird eine umfangreiche Programmierschnittstelle zur Verfügung gestellt. Das PoINT CD/DVD/BD Audio/Video Software Development Kit (AVSDK) entspricht den CD-, DVD-, BD-Standards/Spezifikationen und steuert die Hardware spezifischen Recording-Prozesse. Für Programmierer entfällt damit die zeitintensive und komplexe Gerätetreiber- und Dateisystementwicklung, was eine deutliche Senkung der Softwareentwicklungskosten zur Folge hat.

Highlights

  • Formatierer für die Erstellung von Standard-Daten, Audio- oder Video-Datenträgern
  • Strenge Einhaltung der CD-, DVD-, BD- Standards und Spezifikationen
  • Leistungssteigerung durch Caching und Read-Ahead
  • Verbesserte Zuverlässigkeit durch Korrekturmechanismen
  • Gleichzeitige Nutzung mehrerer Geräte
  • 'Disc-At-Once', 'Session-At-Once', 'Track-At-Once' und inkrementelles Recording

Medienerzeugung

Medienerzeugung

PoINT AVSDK unterstützt sowohl die Erstellung Daten-CD, DVD und BD Medien, als auch die Produktion spezieller Formate wie VCD, SVCD und DVD-Video.

Bei Daten-CD, DVD und BD Medien ist mit dem AVSDK jegliche Kombination von ISO 9660, Joliet und UDF als Dateistruktur möglich. Alternativ können fast alle vorformatierten Daten-Image-Dateien als Quelle genutzt werden.

Bei Video-Datenträgern kann das AVSDK sowohl MPEG-codierte, verschachtelte Audio- und Videoprogrammströme als auch MPEG-codierte Standbilder als Datenquelle nutzen.

Außerdem bietet das AVSDK spezielle Rohmodi für das Brennen und Editieren von bestehenden VCD, DVD-Audio und (HD) DVD-Video Informationsdateien.

Zusätzlich können beliebige Dateien auf das Medium gebrannt werden, sofern das zugrundeliegende Format dies erlaubt.

Das AVSDK ermöglicht außerdem sowohl das Erstellen von neuen Datenträgern als auch das Lesen und Kopieren bestehender Datenträger fast aller Formate.

Funktionalität

Funktionalität

  • C/C++ API
  • 'Disc-At-Once', 'Session-At-Once', 'Track-At-Once' und inkrementelles Recording
  • Formatierer für die Erstellung von Standard Daten-, Audio- und Video-Datenträgern
  • Echtzeit-Aufnahme von Daten und Video-Titeln
  • On-Disc-Editing von Daten- und Video-Datenträgern für DVD-/+RW, DVD-RAM und BD-RE Medien
  • Erweiterung bestehender Datenträger durch Multi-Session oder On-Disc-Editing Techniken
  • Automatisches Caching, Read Ahead sowie Korrektur-Techniken für verlässliche Aufnahmen
  • Eingabeformate für Audio- und Video-Titel: MPEG-1 und MPEG-2 (Audio/Videoströme und kodierte Standbilder), PCM, WAV und Rohmodi
  • Definition von Präsentations- und Navigationsparametern
  • Erzeugung und Recording von Images jeglichen Formats
  • Kopieren über Festplatte oder direkt von Disc auf Disc
  • Volle Kontrolle über laufwerk- und medienspezifische Parameter

Formate und Geräte

Formate und Geräte

  • CD-Formate: CD-ROM, Audio CD, Mixed Mode CD, Video CD (VCD), Super Video CD (SVCD), Extended (S)VCD, Enhanced CD
  • DVD-Formate: DVD-ROM, DVD-Video, DVD-Audio, HD DVD-Video
  • BD-ROM (inkl. BD-Video)
  • Jegliche Kombination von ISO9660, Joliet und UDF
  • CD, DVD und BD-Standards und Spezifikationen-Kompatibilität (Discs sind spielbar in digitalen DVD Playern)
  • CD-R/RW, DVD-R(DL), DVD-RW, DVD+R(DL), DVD+RW, DVD-RAM, BD-R/RE
  • SCSI, ATA, IEEE-1394 (Firewire) und USB-Geräte Schnittstelle
  • Gleichzeitige Nutzung mehrerer Geräte

Toolkit Struktur und Bestandteile

Toolkit Struktur und Bestandteile

Das PoINT AVSDK besteht aus einer umfassenden Dokumentation, Beispiel-Quellcode und der entsprechenden Entwicklungsumgebung.

Bestandteile

SDK Module

  • Dokumentation
  • Header Dateien
  • Library Dateien
  • Beispiel-Quellcode

Runtime Module

  • DLLs
  • Executables

Lizenzierung

Lizenzierung

PoINT AVSDK besteht aus Entwicklungs- und Laufzeitmodulen, wobei die Entwicklungsmodule für die Anwendungsentwicklung und den Test und die Laufzeitmodule für die Integration in bestehende Anwendungen verwendet werden. Die Lizenzierung ist abhängig von der benötigten Funktionalität und der Anzahl der Runtime-Lizenzen.

Download

Dateisysteme

  • OSTA UDF
  • ISO9660
  • Joliet

Formate

  • CD-ROM, Audio CD, Mixed Mode CD, VCD, SVCD, Extended (s)VCD, Enhanced CD
  • DVD-ROM, DVD-Video, DVD-Autio, HD DVD-Video
  • BD-ROM (inkl. BD-Video)

Betriebssysteme

  • Windows Server 2003
  • Windows Server 2008
  • Windows 2000
  • Windows XP
  • Windows Vista
  • Linux
  • Solaris (auf Anfrage)