ReiseBank AG
Case Study

Case Study ReiseBank AG

Bei der ReiseBank AG belegten inaktive Daten viel Speicherplatz auf performanten Primärspeichersystemen. Mittels einer regelbasierten Archivierung sollten die Netzwerklaufwerke entlastet und Backup-Zeiten verkürzt werden. Deshalb führte das Unternehmen für das Daten- und Speichermanagement das Produkt PoINT Storage Manager in der Enterprise Edition ein. Dabei war es von besonderer Bedeutung, dass die Software von PoINT ein automatisiertes File Tiering auf Sekundärspeicher durchführt und bereits vorhandene Storage-Hardware unterstützt, um die Speicheroptimierung so effizient wie möglich zu gestalten.

Case Study (Download)

Herausforderung

  • Entlastung des Primärspeichers durch Auslagerung inaktiver Daten auf Sekundärspeicher
  • Infrastrukturoptimierung für kosteneffizientes Daten- und Speichermanagement und kurze Backup-Zeiten
  • Transparenter Dateizugriff und unveränderte Abläufe für Anwender

LÖSUNG - PoINT Storage Manager

  • Einführung einer zweistufigen Speicherarchitektur mit Hilfe des PoINT Storage Manager
  • Regelbasierte Archivierung auf sekundärer Speicherebene
  • Reduzierung des Backup-Volumens
  • Langfristige Kostenkontrolle durch zukunftsfähige Speicherinfrastruktur

Vorteile

  • Nutzung des Primärspeichers ausschließlich für aktive Daten
  • Kosten- und Zeitersparnis im Backup-Prozess
  • Flexible Konfiguration und einfache Erweiterungsmöglichkeiten bei wachsendem Datenvolumen
  • Investitionsschutz durch herstellerunabhängige Unterstützung vorhandener Speichersysteme
  • Gleichbleibende Workflows für Anwender