the point of innovation
the point of flexibility
PoINT Storage Manager

PoINT Storage Manager

Data & Storage Management Lösung zur Migration und Archivierung von Dateien auf Sekundär- und Archivspeicher

PoINT Archival Gateway

PoINT Archival Gateway

Skalierbare und hoch performante S3 Objektspeicher-Lösung zur Speicherung großer Datenmengen auf Tape Medien

PoINT Data Replicator

PoINT Data Replicator

Software-Lösung zur Replikation von Dateien und Objekten in einen S3-basierten Cloud/Object Storage

Rechtskonforme Archivierung im Healthcare-Bereich: PoINT Storage Manager im Einsatz bei der Diakonie in Südwestfalen gGmbH

Diakonie in Südwestfalen | Logo

Die Diakonie in Südwestfalen gGmbH archiviert u.a. Daten der OP-Roboter, aus Röntgen-PACS und Mammographie-Screening langfristig rechtskonform mit PoINT Storage Manager. Unsere Software verschiebt die Daten automatisiert auf die Archivspeicherebene, wo das langlebige und kostengünstige Speichermedium Tape zum Einsatz kommt. PoINT Storage Manager gewährleistet gleichzeitig den schnellen und transparenten Zugriff auf die Daten für die Ärzte – unerlässlich für eine zuverlässige medizinische Diagnostik.

Weitere Details zur Einführung des PoINT Storage Manager und zur Infrastrukturoptimierung bei der Diakonie in Südwestfalen erfahren Sie in unserer aktuellen Case Study.

Get Digital: Go Green & Be Resilient: Get Digital Award für PoINT

Get Digital Award | Go Green & Be Resilient Winner | Best Digital Solution

Unser Tape-basierter Objektspeicher PoINT Archival Gateway ist als „Best Digital Solution“ mit dem „Get Digital Award“ der EU Kommission ausgezeichnet worden.

„Get Digital: Go Green & Be Resilient“ ist eine gemeinsame Initiative von European Commission DG GROW, DIGITAL SME, dem Enterprise Europe Network, und dem European Innovation Council and SMEs Executive Agency (EISMEA). Ziel der Initiative ist es, die Innovationskraft europäischer Unternehmen zu fördern, die sich insbesondere auf Nachhaltigkeit und unabhängige Lieferketten konzentriert.

Wir bedanken uns für die Auszeichnung, und gratulieren den weiteren drei Gewinnern: The Climate Choice, Eturnity AG und Dropslab Technologies.

Hier können Sie in unserem Blog nachlesen, wie Sie mit PoINT Archival Gateway Ihre Storage-Infrastruktur nachhaltiger und emissionsärmer gestalten können.

Software-definierter Objektspeicher mit Disk und Tape

PoINT Archival Gateway - Unified Object Storage, intelligent tiering

PoINT Archival Gateway – Unified Object Storage ist die Antwort auf das ungebremste Datenwachstum und steigende Hardware- und Energiekosten im Rechenzentrum. Unser neuer Software-definierter Sekundär- und Archivspeicher kombiniert die Speicherklassen Disk und Tape unter einem Single Namespace. Mittels AWS S3 kompatibler Lifecycle Policies werden Ihre Objektdaten auf der optimalen Speichertechnologie gesichert.

Detaillierte Informationen zur Funktionalität erhalten Sie hier auf unserer Webseite. Gerne beraten wir Sie auch persönlich. Bitte wenden Sie sich an sales@point.de!

PoINT ist Gütesiegelträger: “Software made in Germany“

Software made in Germany

Deutschsprachiger Service, deutschsprachige Dokumentation und Zukunftssicherheit: Mit dem Gütesiegel „Software made in Germany“ zeichnet der Bundesverband IT Mittelstand e.V. (BITMi) Softwareprodukte aus, die diese Kriterien erfüllen. Wir freuen uns, mit unserer Software PoINT Storage Manager nun auch Träger des Siegels zu sein.

Weitere Informationen zum Gütesiegel „Software made in Germany“ finden Sie hier.

PoINT Blog: Nachhaltigkeit in der Speicherinfrastruktur durch Tape-Integration mit intelligenter Software

Storage infrastructure sustainability

Die Speicherinfrastrukturen müssen mit den stetig wachsenden Datenmengen mithalten. Ausschließlich festplattenbasierte Speichersysteme einzusetzen, erweist sich dabei aus wirtschaftlicher Perspektive als wenig sinnvoll. Durch die Integration der Speichertechnologie Tape können erhebliche Einsparungen erzielt werden: zunächst im Bereich der Hardware selbst, aber auch im Hinblick auf den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen des Rechenzentrums.

In unserem aktuellen Blogartikel erläutern wir, wie Sie Ihre Speicherinfrastruktur mit der intelligenten Integration eines Tape-basierten S3-Speichers ökologisch und wirtschaftlich optimieren können.

Presse

<p>Siegen. Die Diakonie in S&uuml;dwestfalen gGmbH begegnet steigenden Hardwarekosten im Archivspeicherbereich mit der Einf&uuml;hrung der automatisierten Archivierung auf Tape mit PoINT Storage Manager. Sie profitiert damit auch von wichtigen Funktionen f&uuml;r die rechtskonforme Archivierung medizinischer Dokumente.</p> <p>Die Diakonie in S&uuml;dwestfalen speichert u.a. wichtige medizinische Daten von OP-Robotern, aus R&ouml;ntgen-PACS und Mammographie-Screening. Diese Daten m&uuml;ssen zu Diagnosezwecken zuverl&auml;ssig und schnell verf&uuml;gbar sein. Gleichzeitig m&uuml;ssen sie langfristig rechtskonform archiviert werden.</p> <p>Mit der redundanten Speicherung der Daten auf Hard Disks konnte zwar die Verf&uuml;gbarkeit der Daten bewerkstelligt werden. Es fehlten jedoch weiterreichende Funktionen f&uuml;r die Langzeitarchivierung der Daten. Au&szlig;erdem war die Lebensdauer des eingesetzten Speichermediums angesichts der langen Aufbewahrungsfristen verh&auml;ltnism&auml;&szlig;ig kurz. Dies erforderte h&auml;ufige, hochvolumige Migrationen mit den damit verbundenen Kosten f&uuml;r neue Speicherhardware.</p> <p>Im PoINT Storage Manager fand die Diakonie in S&uuml;dwestfalen eine flexible und skalierbare L&ouml;sung f&uuml;r die rechtskonforme Archivierung der Daten. Mit der Einf&uuml;hrung der Software konnte die Speicherinfrastruktur nachhaltig optimiert werden. Die Diakonie nutzt jetzt eine zweistufige Speicherarchitektur mit Prim&auml;r- und Archivspeicherebene. Auf der Archivspeicherebene kommt Tape zum Einsatz, das sich als besonders kosteng&uuml;nstiges und langlebiges Speichermedium optimal f&uuml;r die Langzeitarchivierung eignet. PoINT Storage Manager verschiebt die Daten automatisiert auf den Archivspeicher. Dort sorgt die Software mit den integrierten Features f&uuml;r eine rechtskonforme Archivierung und die Einhaltung der Aufbewahrungsfristen.</p> <p>&bdquo;Neben der Erweiterung von einem Archiv (PACS) auf vier Archive, konnten wir Anwendungen und Archivierung entkoppeln. F&uuml;r die Archivierung stehen uns nun mehr Funktionen zur Verf&uuml;gung&ldquo;, so Hans-Georg Ommer, Leiter Technische IT bei der Diakonie in S&uuml;dwestfalen gGmbH. Die Endnutzer k&ouml;nnen dabei weiterhin schnell und transparent auf die Daten zugreifen &ndash; gerade f&uuml;r die medizinische Diagnostik ist dies unerl&auml;sslich. Ommer &auml;u&szlig;ert sich zuversichtlich im Hinblick auf wachsende Datenvolumen: &bdquo;F&uuml;r k&uuml;nftige Erweiterungen bleiben wir mit PoINT Storage Manager in alle Richtungen flexibel.&ldquo;</p> <p><strong>&Uuml;ber Diakonie in S&uuml;dwestfalen gGmbH:</strong></p> <p>Die Diakonie in S&uuml;dwestfalen mit Sitz in Siegen ist der gr&ouml;&szlig;te Gesundheits- und Sozialdienstleister im Dreil&auml;ndereck NRW, Hessen und Rheinland-Pfalz. Von der Geburt bis zum Lebensende ist sie f&uuml;r kranke, hilfe- und pflegebed&uuml;rftige Menschen da. Mit 4000 Mitarbeitenden engagiert sich das Unternehmen als bedeutender Arbeitgeber in rund 120 Einrichtungen an mehr als 40 Standorten in der Region. J&auml;hrlich werden hier 100 000 Menschen behandelt, gepflegt und betreut. Als professioneller Dienstgeber verbindet die Diakonie in S&uuml;dwestfalen zahlreiche Diagnose-, Therapie-, Reha- und Pflegeeinheiten. Darunter Krankenh&auml;user, Medizinische Versorgungszentren, Seniorenheime, ambulante Pflegedienste nebst Mahlzeitendienst, eine Kindertagesst&auml;tte, ambulante Rehazentren, Wohnheime f&uuml;r Menschen mit Behinderung, Hilfen f&uuml;r wohnungslose Menschen, ein Hospiz, verschiedene Beratungsstellen und ein eigenes Pflegebildungszentrum.</p> <p><a class="pdf" href="t3://file?uid=2428">Pressemeldung (PDF)</a></p>

Rechtskonforme und kosteneffiziente Archivierung im Healthcare-Bereich: PoINT Storage Manager im Einsatz bei der Diakonie in Südwestfalen

Mehr Pressemeldungen

Newsletter

*Pflichtfelder

Partner