the point of innovation
the point of flexibility
PoINT Storage Manager

PoINT Storage Manager

Data & Storage Management Lösung zur Migration und Archivierung von Dateien auf Sekundär- und Archivspeicher

PoINT Archival Gateway

PoINT Archival Gateway

Skalierbare und hoch performante S3 Objektspeicher-Lösung zur Speicherung großer Datenmengen auf Tape Medien

PoINT Data Replicator

Software-Lösung zur Replikation von Dateien und Objekten in einen S3-basierten Cloud/Object Storage

Veranstaltungen im Mai

Wir freuen uns darauf, Ihnen im Mai unsere Konzepte und Produkte auf verschiedenen Online-Events persönlich vorzustellen! Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Informationen zur Anmeldung finden Sie auf den Webseiten der Veranstalter.

11. Mai 2021
Storage: Im Zeichen der Digitalen Transformation
Unseren Vortrag „Sicherheit von Cloud/Objektspeicher unter der Lupe“ können Sie ab 10:05 Uhr live verfolgen.

12. Mai 2021
storage2day – Storage Architecture Day
Unsere Präsentation um 10:00 Uhr widmet sich „Tape Object Storage als integraler Bestandteil der Speicherinfrastruktur“.

13. Mai 2021
Active Archive Leads the Way in a Mid-Pandemic World
Die virtuelle Konferenz der Active Archive Alliance informiert über Konzeption und Implementierung eines aktiven Archivs.

PostFinance AG steigert Datensicherheit mit PoINT Archival Gateway

PostFinance AG

Das Schweizer Finanzinstitut PostFinance AG suchte eine Lösung für die zusätzliche Sicherung seiner Objektdaten auf einer unabhängigen Speichertechnologie. Unser Tape-basierter Objektspeicher PoINT Archival Gateway erfüllt alle Anforderungen des Finanzinstituts. PoINT Archival Gateway sichert die Daten durch die Replikation über eine standardisierte S3 Schnittstelle auf Tape. Die Datenreplikation erfolgt automatisiert und redundant auf zwei unabhängige Tape Libraries. So werden die Daten gegen menschliche Fehler und Ransomware geschützt, während sie gleichzeitig bei Bedarf schnell wiederhergestellt werden können. Mit PoINT Archival Gateway hat PostFinance AG eine performante und skalierbare Lösung zur Steigerung der Datensicherheit gefunden.

Details zum Einsatz von PoINT Archival Gateway bei PostFinance AG finden Sie in unserer Case Study.

Tape-Technologie als aktives Archiv für Objektspeicher

Tape-Technologie als aktives Archiv für Objektspeicher

Auf primären Speichersystemen lagern immer größere Mengen inaktiver Objektdaten. Hier werden Lösungen benötigt, um diese inaktiven Daten kosteneffizienter zu speichern, als dies mit Festplatten möglich ist. In unserem aktuellen Blogartikel für die Active Archive Alliance erläutern wir, wie die Tape-Technologie als aktives Archiv in eine bestehende Speicherinfrastruktur und in ein Lifecycle Management integriert werden kann. Hier erfahren Sie, wie Sie mit Tape den Herausforderungen steigender Datenmengen begegnen können und gleichzeitig Ihre wertvollen Daten z.B. gegen Ransomware schützen.

High Performance Tape-based Object Storage mit PoINT Archival Gateway

Infografik der Software - PoINT Archival Gateway

PoINT Archival Gateway bietet die ideale Archivlösung für Anwendungen aus den Bereichen Analytics, AI und IoT. Unser Tape-basierter Objektspeicher speichert Datenmengen in einer Größenordnung von mehreren Hundert Petabytes mit beeindruckenden Performance-Werten. In einer Konfiguration mit vier LTO 8 Laufwerken können z.B. 2 MB große Objekte mit einem Durchsatz von 1,4 GB/s gespeichert werden. Bei komprimierbaren Daten erfolgt die Speicherung noch deutlich schneller. Pro Bucket können mehr als 1000 Objekte pro Sekunde verarbeitet werden. PoINT Archival Gateway nutzt dabei alle Vorteile der Tape-Technologie und speichert Objekte auf Tape – schnell, sicher, kostengünstig und herstellerunabhängig.

Weitere Informationen zu PoINT Archival Gateway finden Sie hier.

Effizientes Tiering für Mediendaten mit PoINT Storage Manager und MatrixStore

Object Matrix + PoINT Software & Systems

Die neue Partnerschaft zwischen PoINT Software & Systems und Object Matrix eröffnet insbesondere für Medienunternehmen neue Möglichkeiten für die effiziente Verwaltung ihrer Speicherkapazitäten. PoINT Storage Manager verschiebt inaktive Daten automatisiert zu MatrixStore, der Objektspeicherlösung speziell für die Medienbranche. Der Zugriff auf das Archiv bleibt für die Nutzer dabei ebenso schnell wie transparent.

Jonathan Morgan, CEO von Object Matrix, sagt: „Die Integration mit dem PoINT Storage Manager gibt unseren Anwendern eine größere Kontrolle über ihr gesamtes Archiv. Dateiarchivierung und Tiering erfolgen auch bei zunehmenden Datenmengen äußerst effizient im Hinblick auf Performance und Kosten.“

Weitere Information finden Sie in unserer Pressemitteilung.

PoINT Data Replicator: Datei- und Objekt-Replikation auf S3 Buckets

PoINT Data Replicator Screenshot

Mit dem neuen PoINT Data Replicator reagiert PoINT Software & Systems auf die wachsende Beliebtheit von Object Storage Systemen und den damit verbundenen Fragen nach der Datensicherheit. Mit der „File-to-Object“-Funktion ermöglicht die Software-Lösung die Replikation von Dateien, die in Dateisystemen liegen, auf einen Cloud/Object Storage. Die „S3-to-S3 Objekt Replikation“ gewährleistet Datensicherheit im Rahmen von Hybrid- oder Multi-Cloud-Ansätzen, indem die Software S3 Objekte inklusive Metadaten zwischen beliebigen S3-fähigen Quell- und Ziel-Buckets repliziert.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unsere aktuelle Pressemeldung

PoINT LIVE

PoINT Webinar

Mit unserer neuen Webinar-Reihe möchten wir Ihnen unsere Software-Lösungen nicht produkt-, sondern themenorientiert präsentieren.

Unsere Aufzeichnungen finden Sie hier.

 

Presse

<p>Siegen. Das Schweizer Finanzinstitut PostFinance AG sichert wertvolle Objektdaten durch eine automatische Replikation auf PoINT Archival Gateway. PoINT Archival Gateway erm&ouml;glicht die Einbindung von Tape als kosteng&uuml;nstige S3 Speicherklasse. Mit dieser hochperformanten und skalierbaren Speicherl&ouml;sung schafft das Finanzinstitut zus&auml;tzliche Datensicherheit. Dies geschieht ohne Umstrukturierungen der bereits vorhandenen Speicherinfrastruktur.</p> <p>PostFinance AG suchte nach einer M&ouml;glichkeit, um stetig steigende Datenmengen auf Objektspeichersystemen zus&auml;tzlich abzusichern. Die Daten sollten durch eine unabh&auml;ngige Kopie vor menschlichen Fehlern und Malware gesch&uuml;tzt werden. Gleichzeitig gab es die Anforderung an eine m&ouml;glichst kosteneffiziente Speicherung.</p> <p>Das Finanzinstitut entschied sich f&uuml;r eine automatisierte Datenreplikation mit PoINT Archival Gateway. Der Software-basierte Objektspeicher sichert gro&szlig;e Datenmengen hochperformant auf Tape. So erm&ouml;glicht PoINT Archival Gateway die nahtlose Einbindung des kosteng&uuml;nstigen und offline-f&auml;higen Speichermediums &uuml;ber eine standardisierte S3 Schnittstelle.</p> <p>An zwei Standorten wurde jeweils eine Quantum i6 Tape Library integriert. PoINT Archival Gateway legt die Datenkopien, die es vom festplattenbasierten Objektspeicher empf&auml;ngt, redundant auf beiden Tape Libraries ab. Wird Zugriff auf die Sicherheitskopien ben&ouml;tigt, so erfolgt er &uuml;ber die S3 API. Die Speicherkapazit&auml;t der Tape Libraries l&auml;sst sich einfach und flexibel skalieren.</p> <p>Andreas Christen, Technology &amp; IT Infrastructure Data, ist zufrieden mit der Einf&uuml;hrung der PoINT Software: &bdquo;Mit PoINT Archival Gateway replizieren wir unsere Archivdaten auf Tape, und steigern damit die Datensicherheit. In den ersten drei Monaten haben wir so ca. 20 Millionen Objekte gesichert. &Uuml;ber die standardisierte Schnittstelle k&ouml;nnen wir PoINT Archival Gateway ohne Aufwand in unsere Speicherinfrastruktur einbinden. Mit Tape als zus&auml;tzlicher S3 Speicherklasse ist es uns gelungen, unser Sicherheitskonzept erheblich zu verbessern.&ldquo;</p> <p>PoINT Archival Gateway bietet der PostFinance AG so eine zuverl&auml;ssige L&ouml;sung f&uuml;r die Datensicherung. Durch die Replikation der Objektdaten auf ein offline-f&auml;higes Speichermedium wird zus&auml;tzliche Sicherheit geschaffen. Eine Umstrukturierung der vorhandenen Storage Architektur ist nicht notwendig, und dank der standardisierten Schnittstelle werden Workflows nicht gest&ouml;rt.</p> <p><strong>&Uuml;ber PostFinance AG:</strong></p> <p>PostFinance geh&ouml;rt zu den f&uuml;hrenden Finanzinstituten der Schweiz und ist f&uuml;r &uuml;ber 3 Millionen Menschen die zuverl&auml;ssige Partnerin f&uuml;r Privat- und Gesch&auml;ftskunden, die ihre Finanzen selbstst&auml;ndig verwalten m&ouml;chten.</p> <p><a class="pdf" href="t3://file?uid=1908">Pressemeldung (PDF)</a></p>

PostFinance AG schafft zusätzliche Datensicherheit mit PoINT Archival Gateway

Mehr Pressemeldungen

Newsletter

*Pflichtfelder

Partner