the point of innovation
the point of flexibility

PoINT Storage Manager

Die Data & Storage Management Lösung zur Migration und Archivierung von unstrukturierten Daten auf Sekundär- und Archivspeicher in einer mehrstufigen Speicherarchitektur. PoINT Storage Manager ist unabhängig von Speichersystemherstellern und Speichertechnologien. Das schafft Flexibilität und Investitionsschutz.

PoINT Archival Gateway

Die Lösung für Big Data Storage. PoINT Archival Gateway ist ein skalierbarer und hoch performanter S3-basierter Object Storage. Die  Software-Lösung speichert und verwaltet riesige Datenmengen auf Tape und Optical Libraries.

PoINT LIVE

Mit unserer neuen Webinar-Reihe möchten wir Ihnen unsere Software-Lösungen nicht produkt-, sondern themenorientiert präsentieren.

Los geht‘s am 26.05. um 10:00 mit "S3 Speicherklassen und Datensicherung von Private und Public Cloud". Zur Registrierung
Am 16.06. um 10:00 geht es weiter mit „Verwaltung von Speicherklassen für inaktive Daten". Zur Registrierung
Am 07.07. um 10:00 Uhr gehen wir in die Praxis und demonstrieren wie eine „Zentrale Langzeitarchivierung" realisiert wird. Zur Registrierung

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Sichere Archivierung hochsensibler Patientendaten

Sichere Langzeitarchivierung medizinischer Daten

Die Langzeitarchivierung medizinischer Daten erfordert besondere Sorgfalt: Denn es handelt sich nicht nur um hochsensible und persönliche Patientendaten. Medizinische Unterlagen unterliegen außerdem sehr langen Aufbewahrungsfristen. Bestimmte Daten müssen bis zu 30 Jahren ebenso sicher wie zuverlässig abrufbar archiviert werden.

Der PoINT Storage Manager erfüllt die hohen Ansprüche an die rechtssichere Archivierung von Patientendaten. Mit Retention Management und WORM-Schutz für archivierte Dateien sorgt unsere Software dafür, dass die Daten für den festgelegten Zeitraum sicher und unverändert aufbewahrt werden. Zugleich können Anwender im Bedarfsfall wie gewohnt auf die Unterlagen im elektronischen Archiv zugreifen. Hier erfahren Sie mehr über die Archivierung mit dem PoINT Storage Manager.

PoINT Storage Manager: Höchste Flexibilität beim Zugriff auf ausgelagerte und archivierte Dateien

Bei der Auslagerung und Archivierung von Dateien ist nicht nur entscheidend, dass Dateien innerhalb einer hierarchischen Speicherinfrastruktur zuverlässig verschoben werden. Ebenso bedeutend ist der transparente und flexible Zugriff auf die ausgelagerten Dateien. Deshalb stellt der PoINT Storage Manager ab sofort mit den sogenannten Symbolic Links eine weitere Methode des Zugriffs auf ausgelagerte Dateien zur Verfügung. Neben den bewährten Stubs und Web-Links mit Browser-basiertem Zugriff bieten die Symbolic Links nun eine Lösung, die mit praktisch allen NAS-Systemen verwendet werden kann.

Mehr über den PoINT Storage Manager erfahren Sie hier auf unserer Webseite.

ReiseBank AG: Zukunftssichere Speicherinfrastruktur mit dem PoINT Storage Manager

Logo ReiseBank AG

Die ReiseBank AG archiviert kalte Daten effizient und automatisiert mit dem PoINT Storage Manager und entlastet so seine Primärspeichersysteme und das Backup-Volumen. Die neue Speicherinfrastruktur ist zukunftssicher und flexibel. "Speziell dem Wachstum der Datenmenge sehen wir entspannt entgegen", so Hans Hohenwarter, Teamleiter Systembetrieb der ReiseBank AG: "Mit dem PoINT Storage Manager sind wir gut aufgestellt und können zudem den steigenden Kosten entgegenwirken."

Zur Case Study

PoINT Blog mit How-To und Storage-Wissen

PoINT Blog

Im neuen PoINT-Blog zeigen wir Ihnen, wie Sie unsere Software optimal in Ihre Speicherinfrastruktur einbinden und nach Ihren individuellen Anforderungen konfigurieren können. Wir informieren Sie über den Einsatz unserer Produkte in innovativen Storage-Konzepten und stellen unterschiedliche Speichertechnologien zur Diskussion.

Den Auftakt macht die Frage: Wie lässt sich Tape als Objektspeicher im Rahmen einer Tiered Storage Architektur einsetzen? Hier lesen Sie mehr.

PoINT Archival Gateway in der Compact Edition: Tape-basierter S3 Object Storage für Installationen im einstelligen PB-Bereich

PoINT Archival Gateway

Angesichts des enormen Wachstums unstrukturierter Daten zeigen Magnetbänder, die häufig als veraltetes Speichermedium gelten, ihre Zukunftsfähigkeit. Ihre Software-technische Einbindung in Speicherinfrastrukturen stellt aufgrund der spezifischen Eigenschaften dieser Technologie besondere Anforderungen. Diesen Anforderungen wiederum begegnet das PoINT Archival Gateway mit seinem skalierbaren S3 Object Storage Ansatz für die Speicherung von Objektdaten auf Tape.

Das PoINT Archival Gateway unterstützt bis zu acht Tape-Libraries zur Speicherung von mehreren 100 PB. Mit der Compact Edition bieten wir nun Kunden, deren Speicherbedarf eher im einstelligen PB-Bereich liegt, eine wirtschaftliche Lösung für die S3 Objektspeicherung ihrer Daten auf Tape. Der Funktionsumfang der Compact Edition ist ansonsten identisch mit dem der großen Variante.

Informieren Sie sich in dem neuen Technical White Paper über den vollen Funktionsumfang unserer Software.

PoINT feiert 25-jähriges Firmenjubiläum

PoINT - CeBIT Stand 1999

Die Geschichte von PoINT beginnt schon 1985, als das spätere PoINT-Team zunächst im Competence Center für den Bereich optischer Speichermedien der Firma Philips, und später bei der Digital Equipment (DEC) GmbH, zusammenkam. Hier entwickelte das Team bereits innovative Softwareprodukte für die Datenarchivierung auf optischen Speichermedien, und leistete einen wesentlichen Beitrag für die Standardisierung von optischen Technologien.

1994 gliederte sich PoINT aus Digital Equipment aus und wurde von den leitenden Mitarbeitern ab dem 5. Dezember 1994 als eigenständige PoINT Software & Systems GmbH weitergeführt.

PoINT steht für innovative und solide Software, für aufmerksame Kundenorientierung und zuverlässigen Service.

Wir bedanken uns für Ihre Treue und freuen uns auf viele weitere Jahre zukunftsweisender Storage Produkte und Konzepte!

Aktuelle Technical White Paper zum Download bereit

PoINT Storage Manager & PoINT Archival Gateway

Der PoINT Storage Manager und das PoINT Archival Gateway präsentieren sich im neuen Gewand: Ab sofort finden Sie die neuen Technical White Paper auf unserer Webseite zum Download, in frischem Design, mit prägnanten Informationen und anschaulich bebildert.


Hier finden Sie das White Paper zum PoINT Storage Manager und hier das White Paper zum PoINT Archival Gateway.

Presse

<p>Siegen. PoINT bietet zus&auml;tzliche Methoden f&uuml;r den Zugriff auf ausgelagerte oder archivierte Daten. Die neuen Funktionen im Produkt PoINT Storage Manager erweitern den Einsatzbereich der HSM und Archivierungsl&ouml;sung und geben den Anwendern mehr M&ouml;glichkeiten ein Tiering- und Archivierungskonzept umzusetzen.</p> <p>Die wachsende Menge an unstrukturierten Daten, sowie die steigenden Anforderungen an die langfristige Aufbewahrung zwingen Unternehmen dazu, Daten aus teuren Prim&auml;rspeichersystemen auf kosteng&uuml;nstigere Sekund&auml;rspeicher auszulagern, bzw. dort gem&auml;&szlig; den regulativen Vorgaben zu archivieren. Diese Aufgabe l&ouml;st der PoINT Storage Manager, indem er automatisiert und nach einstellbaren Regeln Daten innerhalb einer Speicherhierarchie verschiebt und mit WORM Schutz, Versionierung und Retention Management f&uuml;r eine sichere Archivierung sorgt.</p> <p>Entscheidend ist aber nicht nur wie Daten verschoben bzw. archiviert werden, sondern insbesondere wie man auf sie wieder zugreifen kann. Da die bereits im PoINT Produkt verf&uuml;gbare transparente Verlinkung (&bdquo;Stubbing&ldquo;) von der der Unterst&uuml;tzung des Prim&auml;rspeichers abh&auml;ngt, bietet die neue Version des PoINT Storage Manager mit der Unterst&uuml;tzung von Symbolic Links eine weitere Methode, die praktisch f&uuml;r alle NAS Systeme verwendet werden kann. Zusammen mit den Web Links (URL- bzw. HTML-Dateien) und dem Browser-basierten Zugriff hat der Administrator die M&ouml;glichkeit die Methode zu verwenden, die f&uuml;r seine Speicherinfrastruktur geeignet ist.</p> <p>Der PoINT Storage Manager bietet Datei-basiertes Tiering und Archiving mit transparenten Zugriffsmethoden. Im Gegensatz zu einem propriet&auml;ren Block-basierten Tiering, das einige Speichersystemhersteller anbieten, ist der Datei-basierte Ansatz unabh&auml;ngig von Storage-Systemen und -Technologien, d.h. ein Vendor-Lock-in wird vermieden. Au&szlig;erdem bleibt die Integrit&auml;t der Dateien beim File-Tiering erhalten, da Dateien inkl. der Metadaten grunds&auml;tzlich als Dateneinheit behandelt werden. Beim transparenten Datei-Tiering auf Basis der Methoden des PoINT Storage Manager k&ouml;nnen au&szlig;erdem Applikationen (z.B. Backup-Programme) und auch Migrationen ausgef&uuml;hrt werden, ohne dass ausgelagerte Dateien in die Prim&auml;rspeicher wieder eingelagert werden m&uuml;ssen. Dies ist ein weiterer entscheidender Vorteil des Datei-basierten Ansatzes des PoINT Storage Manager.</p> <p><a class="pdf" href="t3://file?uid=1652">Pressemeldung (PDF)</a></p>

PoINT erweitert Zugriffsmethoden auf ausgelagerte und archivierte Daten

Mehr Pressemeldungen

Newsletter

*Pflichtfelder

Partner

Das Logo von NetApp ist auf weißem Hintergrund enthält ein Viereck, was überwiegend blau ist, und den schwarzen Schriftzug NetApp TM Advantage Alliance Partner.
Logo des Technologiepartners Cloudian
Das Quantum-Logo besteht aus dem blauen Schriftzug Quantum Advanatge Partner.