Cloud und Objekt Storage Integration

Cloud und Object Store Integration mit PoINT

Wie Cloud und Objekt Storage Integration mit dem PSM funktionieren kann, zeigt diese Grafik.

Regelbasiertes File Tiering und Archivierung in Cloud und Object Store.

Die meisten Primärspeichersysteme sind überlastet mit inaktiven unstrukturierten Daten. Lange nicht mehr geöffnete Dateien belegen wertvolle Unternehmensressourcen. Die Folge: Der für aktive Daten vorgesehene Speicherplatz wird schnell aufgebraucht und die benötigte Zeit für die Datensicherung steigt.

Unternehmen brauchen eine Lösung, mit der sie unstrukturierte Daten verwalten und optimieren können. Aktive Dateien können auf dem schnelleren Primärspeicher bleiben, inaktive Dateien werden in einen Archivbereich verschoben. Die Datenintegrität sowie der reibungslose Datenzugriff bleiben erhalten.

Der PoINT Storage Manager bietet in Verbindung mit Cloud und Object Store eine Lösung für diese Problemstellung. Die Integration in die bestehende Infrastruktur erfolgt ohne kostspielige Änderung oder Störung des Betriebsablaufs, indem ein regelbasiertes File Tiering durchgeführt wird. Primärspeicherdaten werden dabei in Cloud oder Object Store archiviert und gleichzeitig der transparente Benutzerzugriff auf alle Daten sichergestellt. Eine Reihe von Archiv- und Tiering-Methoden stehen im PoINT Storage Manager zur Verfügung, insbesondere „Copy“, „Migrate“ und „Stubbing“ – letztere im Rahmen einer zugrundeliegenden HSM-Architektur. >>>

Datenblatt

Case Study