SIXT SE
Case Study

Die Grafik zeigt, wie SIXT automatisiertes File Tiering durchführen.

Home-Verzeichnisse mit vielen unstrukturierten Daten befanden sich bei dem Mobilitätsdienstleister SIXT SE auf primären Speichern. Um dem entgegen zu wirken, hat sich das Unternehmen für die Software PoINT Storage Manager (PSM) entschieden, die diese Speicher entlastet, indem sie selten genutzte Daten auslagert. Auf die ausgelagerten Daten muss für die Anwender dabei ein Zugriff bestehen bleiben. Für diese Anforderung bietet der PSM auch über die Grenzen des Rechenzentrums hinaus einen transparenten Lesezugriff.

Case Study (Download)

Herausforderung

  • Primärspeicher entlasten
  • Unstrukturierte Daten auslagern
  • Kosteneffizienz steigern

Lösung - PoINT Storage Manager

  • Automatisiertes File Tiering
  • Zugriff auf ausgelagerte Daten über Primärspeicher
  • Lesezugriffe ohne Datenwiedereinlagerung

Vorteile

  • Kostenreduktion
  • Effiziente Datenverwaltung
  • Benötigtes Datenvolumen auf dem Primärspeicher minimieren