China Construction Bank (CCB)
Case Study

Die China Construction Bank (CCB) ist die zweitgrößte Bank der Welt. Im Rahmen eines Revisionsprojektes der CCB wurde im Juni 2006 eine internationale Ausschreibung gestartet, bei der eine Kapazität von über 450 TB aus dem dort genutzten Enterprise Content Management-System archiviert werden sollten. Trotz einer hohen Beteiligung verschiedener Konkurrenten und einer strikten technischen Beurteilung konnte PoINT Software & Systems GmbH gemeinsam mit dem langjährigen Partner Human Interactive Technologies
GmbH (HIT) die Ausschreibung exklusiv gewinnen. Bereits 2006 wurden so 38 provinzielle Außenstellen mit etwa 120 Netzon GMS3560 Jukeboxen und der chinesischen Version des PoINT Jukebox Managers ausgestattet.

Im Juni 2008 wurde die vorhandene Archivierungslösung erweitert, bei der bereits zwei Petabyte auf Double Layer DVD Medien gespeichert werden. Auch PoINT Jukebox Manager China Construction Bank (CCB) die zweite Ausschreibung konnte gemeinsam gewonnen werden und es wurden zusätzlich NETZON GMS 2105 mit dem PoINT Jukebox Manager eingesetzt.

Entscheidungsrelevant für das Gewinnen der beiden Ausschreibungen war unter anderem die Leistungsfähigkeit des PoINT Jukebox Managers hinsichtlich der Dateimengen: In einem Testlauf 2006 wurden etwa 750.000.000 Dateien archiviert.
 

Case Study (Download)

Anforderungen

  • Kapazität von über 2000TB zum Archivieren von Daten aus ECM System
  • Handling von großen Dateimengen erforderlich
  • Hohe Flexibilität sowie schnelle Reaktion auf Kundenwünsche gefordert
  • Suche der archivierten Daten auch über das ECM System

LÖSUNG - PoINT Jukebox Manager

Vorteile

  • Entlastung des schnellen Festplattenspeicher
  • Sichere Langzeitarchivierung großer Datenmengen
  • Archivierte Daten bleiben über Dateisystem im Zugriff
  • Erhöhung des Datenschutzes durch optionale Datenspiegelung
  • Stromeinsparungen durch Off-Line Speicherung
  • Erhöhung der Datensicherheit durch Prüfroutine