Komplexität von Archvierung herabsetzen

IT in der Diensleistungsbranche: Effizienz und Nutzen steigern, Kosten reduzieren

In großen Rechenzentren wie diesen ist Archive-as-a-Service hilfreich.

Für den Dienstleister stehen seine Kunden ganz im Mittelpunkt. Damit das auch in der Zukunft so bleibt, sind IT-Lösungen erforderlich, mit denen man den Service erbringen kann, der auch morgen noch überzeugt. Kosten reduzieren, Effizienz steigern, Nutzen erhöhen und gleichzeitig die Komplexität herabsetzen steht dabei als Zielsetzung plakativ im Raum.

Innerhalb der IT-Infrastruktur haben Storage Systeme in den letzten Jahren einen extrem hohen Stellenwert in Unternehmen eingenommen. Mit stetig steigenden Datenvolumen wachsen auch die Anforderungen. Die perfekt abgestimmte Balance zwischen Stabilität, Effizienz, Flexibilität, Skalierbarkeit und Komplexität gewinnt damit immer mehr an Bedeutung. Hinzu kommen wichtige Anforderungen des Gesetzgebers, von Kunden und Lieferanten oder großen Branchenverbände, insbesondere im Bereich der sicheren Archivierung.

Eine mehrstufige Speicherarchitektur, die sich nahtlos in die Infrastruktur des jeweiligen Unternehmens integriert und einen zuverlässigen, schnellen Zugriff sicherstellt, bietet sich an. Mit einer Kombination aus Flash, Festplatten, (private) Cloud, Tape und Optical in Verbindung mit einer hierarchischen Storage Management Software mit automatisierter Verschiebung der Daten erhält man die benötigte kosteneffiziente, skalierbare, stringente Speicherplattform, mit der gleichzeitig alle Archivanforderungen erfüllt werden. >>>

Datenblatt

Case Study